XnRnXZvLpO solarteam.net
SolarWärme
Funktion

Einfach faszinierend - wie ein in der Sonne liegender Gartenschlauch!

Im Prinzip ist die Funktionsweise einer Solarwärmeanlage einfach und plausibel erklärt:
Wir alle erinnern uns, wie schnell sich das Wasser in einem in der Sonne liegenden Gartenschlauch erwärmt - in kürzester Zeit verfügen wir über warmes Wasser. Im Prinzip funktionieren Solarwämeanlagen genauso.

Wir unterscheiden drei Typen von Solarwärmeanlagen:

SolarWärme: Solarwärmeanlagen für die Trinkwassererwärmung können im Sommer das Wasser komplett erwärmen, im Winter muss auf konventionellen Wege nachgeheizt werden.Dennoch: im Jahresmittel bedeutet es eine Energiekostenersparnis von 70 % bei der Erwärmung von Trinkwasser.

system_bs_01frau_dusche

SolarHeizen: Größer dimensionierte Solaranlagen  dienen neben der Trinkwassererwärmung auch der Heizungsunterstützung, d.h. sie erwirtschaften einen Anteil an der Abdeckung des Wärmebedarfs. Das Einsparungspotential des Heizungsenergiebedarfs liegt zwischen 15 bis 25 Prozent. siehe dazu SolarHeizen!

system_es_15
Einfacher konstruiert und daher sehr preisgünstig sind Solarwärmeanlagen zur Schwimmbaderwärmung. Hier müssen nur ca. 25 Grad Celsius erreicht werden.

 

weiter …
 
Montage

bild0049 

Heiß auf Sonnenenergie ?

Die Montage bietet vielfältige Möglichkeiten !
Wir finden sicher eine Lösung, die Ihren architektonischen Wünschen entspricht.

weiter …
 
Finanzierung, steuerliche Aspekte und Förderung

geldSolarkollektoranlagen:

(www.bafa.de)
(Anträge / Richtlinie / häufig gestellte Fragen 

Höhe der Förderung:
Je nach Vorhaben (Errichtung oder Erweiterung), Verwendungszweck sowie Größe der Anlage und Art des Antragstellers gelten unterschiedliche Fördersätze je angefangenem Quadratmeter installierter Bruttokollektorfläche:

Errichtung einer Anlage:
Bei Errichtung von Solarkollektoranlagen zur kombinierten Warmwasserbereitung und Raumheizung im Gebäudebestand gibt es eine Grundförderung von 2000 € und 140 € pro m² Brutto-Kollektorfläche bei Anlagen von 14 - 40 m².

Bei Solaranlagen zur Brauchwassererwärmung im Gebäudebestand liegt die Grundförderung bei 500 €  bis 10 m² Brutto-Kollektorfläche.

Für die Erweiterung von bestehenden Solaranlagen gibt es pro m² 50 €.

Abschreibung:
Solarthermieanlagen können über 10 Jahre abgeschrieben werden,entweder linear zu 10 % oder degressiv zu 20 %. Fragen sie ihren Steuerberater.

Sicher ist sicher.
Um die Solaranlage umfassend zu schützen, empfiehlt sich, eine Allgefahren-Solar-Versicherung abzuschließen. Sie trägt Schäden, die z. B. durch Unwetter, Feuer, Diebstahl oder Vandalismus enstehen.

lumitMehr Infos zur LUMIT Solarversicherung

 
Standort, Ausrichtung

blumeSonne bringt Energie - Energie ist Unabhängigkeit

Die Nutzung der SolarWärme wird in deutschen Haushalten zum gerngesehenen Standard der Wärmeanlagen. Bei Neubauten und bei anstehende Sanierungen und Heizkessel-Austausch-Aktionen in Altbauten, sind Kollektoren nicht mehr wegzudenken.
Ein Stück Unabhängigkeit bei steigenden Energiepreisen, die Wertsteigerung der Immobilie und das gute Gewissen, für unsere Nachkommen, alles richtig gemacht zu haben lassen Solaranlagen boomen. Mittlerweile sind in Deutschland 1 Mio. Sonnenkollektoranlagen installiert.

weiter …
 
Fragebogen

fragebogenUm Sie gezielt beraten zu können oder Ihnen ein exaktes Angebot zu erstellen, benötigen wir Ihre Mitarbeit.

Bitte laden Sie sich mit einem Klick auf das Bild unseren Fragebogen herunter. Das Dokument ist im PDF-Format und öffnet sich in einem neuen Fenster.

Bitte drucken Sie den Fragebogen aus und beantworten Sie möglichst alle dort aufgeführten Fragen so exakt wie möglich. Anschließend nur an die angegebene Faxnummer weiterleiten.

 
 
 
(C) 2018 solarteam - System und Design by Bauer Kommunikation & Druck GmbH