XnRnXZvLpO solarteam.net
Standort, Ausrichtung

blumeDeutschland ist ein Sonnenland

Pro Quadratmeter erhält Deutschland durchschnittlich 50 Prozent jener Strahlungsintensität, die auf die Sahara trifft.

Die bei uns die eintreffende Sonnenenergiesummiert sich im Jahr auf 1.000 Kilowattstunden (kWh) pro Quadratmeter, von denen der Süden Deutschlands  10% mehr genießt als der Norden. 

Den voraussichtlichen Energie- Ertrag Ihrer PV-Anlage können sie anhand der geografischen Ausrichtung (Süden, Osten, Westen) und der Dachneigung (10 bis 90 Grad) bestimmen.

Betrachten Sie unsere Farbskala: 
Einen optimalen Ertrag erzielen Sie im "hellen Farbbereich". Je weiter Sie davon entfernt liegen, desto geringer ist die Energie - Ausbeute.

ausbeute_neigung

Auch in den trüben Jahreszeiten hat die Sonnenenergie Saison.
Selbst an überwiegend trüben Herbst- und Wintertagen erzielt eine PV-Anlage noch eine beachtliche Energieausbeute.

Kein Wunder also, dass in Deutschland im Jahr 2004 mehr PV-Anlagen als in jedem anderen Land der Welt installiert wurden. Mit 100.000 neu montierten PV-Anlagen 2004 konnte der bisherige Marktführer Japan überholt werden.
Insgesamt nutzen hier zu Lande nach Angaben der Unternehmensvereinigung Solarwirtschaft (UVS) bereits rund 800.000 Eigenheimbesitzer Solarenergie zur Strom- oder Wärmegewinnung.

Für Photovoltaik steht in Deutschland ein Flächenpotential von über 1,3 Mrd. Quadratmeter günstig geneigter und unverschatteter Dächer, Fassaden und Freiflächen zur Verfügung. Für eine Vollversorgung durch PV-Anlagen würde dies mehr als ausreichen.

Die Energieversorgung der Bundesrepublik und der EU kann langfristig durch den effizienten Einsatz erneuerbarer Energien aus Wind, Wasser und Sonne vollständig gesichert werden. Doch um dieses Ziel zu erreichen, müssen bereits heute alle Maßnahmen ergriffen werden, damit die erforderlichen Technologien rechtzeitig, sicher und zu günstigen Preisen verfügbar sind.


karteJetzt gibt's was aufs Dach!

Eine auf Dauer rentable, netzgekoppelte PV-Anlage ist überall dort einsetzbar, wo mindestens 1 x 10 m Dachfläche zur Verfügung stehen.
Bei voller Sonneneinstrahlung erzeugt eine 10 Quadratmeter große PV-Anlage in Mitteleuropa etwa 1 kWp (Kilowatt peak) Leistung. Ein Niveau, das sich durch die Größe der Anlage, die Leistung der Module und den Modultyp individuell steigern lässt.


Abweichen erlaubt!

Entscheidend für die optimale „Strahlen-Ernte“ sind der Neigungswinkel der Module und die Dachausrichtung. Den größten Ertrag liefern  Module, wenn sie nach Süden ausgerichtet und in einem Neigungswinkel zwischen 25 Grad und 45 Grad installiert sind. Bei Abweichung von der Südausrichtung nach Westen oder Osten um bis zu 50 Grad reduziert sich die Energieausbeute nur um ca. acht Prozent.


Achtung bei Verdunklungsgefahr!

Der Schatten, den Bäume, Gebäude oder Antennen auf Ihr Dach werfen, ist der Feind eines jeden PV-Moduls. Denn die Solarzellen sind in Reihe geschaltet, und jede im Dunkeln liegende Solarzelle stört den reibungslosen Fluss und beeinträchtigt somit die Leistung der Anlage.


Keine große Belastung!

Eine PV-Anlage passt prinzipiell auf jedes Dach, weil es für jede Dach - Art und -form es spezielle Montagesysteme gibt.
Ob ein Dach es mit dem zusätzlichen Gewicht einer Anlage aufnehmen kann, entscheidet sein baulicher Zustand. Wer Zweifel in puncto Stabilität, Dacheindeckung oder -abdichtung hegt, den beraten wir gerne auch individuell, denn bei uns bekommen Sie alle Leistungen aus einer Hand.


Vorteile für Alt und Neu!

Bei Neubauten können Fassaden- und Dachelemente wie Ziegel oder Metall kostensparend durch Solarelemente ersetzt werden. So bilden Dach und PV-Module eine optische Einheit. Bei der Sanierung von Flachdächern kann das komplette Dach mit einer Konstruktion aus PV-Modulen überbaut werden.


Damit solar alles klargeht!

Grundsätzlich braucht man für die Installation einer privaten PV-Anlage auf dem eigenen Dach keine Genehmigung, es sei denn, das Sonnendach soll spezielle Formen annehmen, die Gebäudehülle überragen oder einem denkmalgeschützten Gebäude neue Ansichten verleihen.
Ob das in Ihrem persönlichen Fall so ist, überprüfen wir gerne für Sie beim zuständigen Bauamt.

 
 
 
(C) 2018 solarteam - System und Design by Bauer Kommunikation & Druck GmbH