XnRnXZvLpO solarteam.net
Standort, Ausrichtung

blumeSonne bringt Energie - Energie ist Unabhängigkeit

Die Nutzung der SolarWärme wird in deutschen Haushalten zum gerngesehenen Standard der Wärmeanlagen. Bei Neubauten und bei anstehende Sanierungen und Heizkessel-Austausch-Aktionen in Altbauten, sind Kollektoren nicht mehr wegzudenken.
Ein Stück Unabhängigkeit bei steigenden Energiepreisen, die Wertsteigerung der Immobilie und das gute Gewissen, für unsere Nachkommen, alles richtig gemacht zu haben lassen Solaranlagen boomen. Mittlerweile sind in Deutschland 1 Mio. Sonnenkollektoranlagen installiert.

Die Ausrichtung der Dachfläche und deren Neigung haben einen Einfluß auf die Energieausnutzung Ihrer Solarwärmeanlage. Die ideale Ausrichtung sind Dachflächen von SüdWest bis SüdOst bei einer Neigung von 15 bis 50 Grad. Aber auch reine Ost oder West-Seiten können genutzt werden, hier empfiehlt es sich aufgrund eines Minderertrags von ca. 20 %, einen Kollektor mehr zu installieren um dies auszugleichen.

Bei SolarHeiz-Anlagen sollte die Neigung der Kollektoren mindestens 35 ° betragen, da in der Heizperiode die Sonne ziemlich flach steht. Ist ihr Dach flacher, können die Kollektoren aufgeständert werden, ohne großen Aufwand.

ausrichtung_ausbeute

karteIst die Nutzung in Süddeutschland eigentlich rentabel ?

Ja, in unseren Breitengraden ist mit dem richtigen System, die rentable Nutzung garantiert.

Bei SolarWärme-Anlagen können sie von April  bis September auf den Heizkessel praktisch verzichten. Sie werden im Jahr ca. 70 % Ihres Brauchwasserbedarfs mit der Solaranlage erwärmen. Ist doch toll.

anteil

Anteil der Solaranlage an der Brauchwassererwärmung

 Damit solar alles klargeht! Grundsätzlich braucht man für die Installation einer privaten Sonnenkollektoranlage auf dem eigenen Dach keine Genehmigung, es sei denn, das Sonnendach soll spezielle Formen annehmen, die Gebäudehülle überragen oder einem denkmalgeschützten Gebäude neue Ansichten verleihen.
Laut Bayerischer Bauordnung könnte dies ab 9 m² Kollektorfläche der Fall sein.
Ob das in Ihrem persönlichen Fall so ist, überprüfen wir gerne für Sie beim zuständigen Bauamt.

 
 
 
(C) 2018 solarteam - System und Design by Bauer Kommunikation & Druck GmbH