Das 10.000 Häuser-Programm (EnergieBonusBayern) bietet Personen mit Eigentum an Ein- und Zweifamilienhäusern Zuschüsse für die Erst-/ oder Ergänzungsinstallation von PV-Batteriespeichersystemen über den Programmteil PV-Speicher-Programm.

Förderfähige Maßnahmen

Mit dem Programmteil PV-Speicher-Programm wird die Erst-/ oder Ergänzungsinstallation eines neuen Batteriespeichers (mindestens 3,0 kWh Speicherkapazität) in Verbindung mit einer neuen PV-Anlage gefördert. Die Förderung ist sowohl bei Bestandsgebäuden als auch bei Neubauten möglich.

Antragstellung

Antragsberechtigt sind Personen mit Eigentum an bzw. Bauleute selbstbewohnter Ein- und Zweifamilienhäuser [einschließlich Reihenhäuser] mit Erstwohnsitz in Bayern. Die Antragstellung erfolgt über die Online-Plattform www.EnergieBonus.Bayern.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt als Zuschuss. Die Zuschusshöhe beträgt im Rahmen der Basisförderung 500 EUR für 3,0 kWh und erhöht sich jeweils um 100 EUR pro zusätzlicher installierter kWh. Die Maximalförderung beträgt 3.200 EUR für 30,0 kWh installierter Speicherkapazität und 30,0 kWp installierter PV-Leistung.


Drucken   E-Mail